Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

WaCa Geschichte "Donnernder Mut"

  1. Kapitel

Die Sonne kitzelte Donnerpfotes Fell. Müde reckte er sich und stand auf. Auf der Lichtung sah er seinen Mentor Flockenfall. "Kommst du? Wir gehen mit Adlerpfote und Goldschwinge auf Patroille. ", rief er. "Ok", antwortete Donnerpfote und lief mit ihm zum Lagerausgang. Dort warteten Goldschwinge und Adlerpfote schon. Flockenfall lief voraus. An der alten Buche machten sie eine kleine Jagdpause. Donnerpfote folgte der Spur einer Maus. Sie nagte an Bucheckern. Er schlich sich an und sprang schließlich. Schnell tötete er sie mit einem Nackenbiss. "Gut gemacht", meinte Flockenfall, der ihn beobachtet hat. "Danke", nuschelte Donnerpfote und sie liefen weiter. An der Grenze zum HagelClan erneuerten sie die Geruchsmarkierunen. Sie gingen weiter an der Grenze entlang und drehten schließlich um. Sie gingen wieder Richtung HimmelsClan-Lager.

 

Findet ihr die Geschichte gut? Ich habe bisher nur bis hierhin geschrieben. Soll ich sie weiterschreiben?

Silbersturm hat auf diesen Beitrag reagiert.
Silbersturm

Ja sehr gerne ich versuche bald auch bei meiner Geschichte hier weiterzuschreiten hatte aber erst nicht so Lust drauf. Also falls du willst kannst du gerne auch meine Geschichte lesen. Sie heißt ,,Fichtenpfote‘s Bestimmung“ ^^ ich finde deinen Anfang sehr schön 

Danke, deine Geschichte hatte ich auch angefangen zu lesen.

hat auf diesen Beitrag reagiert.

 Fortsetzung 1. Kapitel

Im Lager herrschte reges treiben. "Lichtpfote ist verschwunden!", rief Donnerpfotes Mutter Funkenblüte. Donnerpfote konnte es nicht glauben.  Seine Schwester ist verschwunden?! Aufgeregt half er mit, Lichtpfote zu suchen. Ihre Geruchsspur führte aus dem Lager hinaus. Er folgte ihr bis zur Grenze. Dort endete die Spur. Verzweifelt versuchte er irgendwelche Anzeichen der Spur zu finden, doch es brachte nichts. Lichtpfote war verschwunden.

2. Kapitel

Am nächsten Morgen wachte Donnerpfote auf. Betrübt ging er zum Frischbeutehaufen. Es war langweilig ohne Lichtpfote, die ihn immer aufmunterte. Wo war sie nur? Er nahm sich eine kleine Spitzmaus und setzte sich in der Nähe der Brombeerhecken hin. "Warum musste sie verschwinden?", murmelte Donnerpfote. Da bemerkte er Flockenfall der neben seiner Gefährtin Rotflamme herlief. Auf einmal sah Flockenfall ihn und rief: "Komm, ich wollte dir heute ein paar Kampftechniken zeigen" "Ich komme!", miaute Donnerpfote, denn endlich konnte er Lichtpfotes verschwinden für paar Minuten vergessen. Schnell rannte er aus dem Lager und Flockenfall hastete hinterher. "Du bist sehr schnell", schnaufte er, als sie in der Trainingskuhle ankamen. Donnerpfote war stolz darauf. Er war einer der schnellsten Schüler des Clans! Sie fingen an zu trainieren.

Silbersturm hat auf diesen Beitrag reagiert.
Silbersturm

Tolle Geschichte! Du schreibst wirklich gut! 🙂 Weiter so ^^

Danke

 

Silbersturm hat auf diesen Beitrag reagiert.
Silbersturm