Bitte oder Registrieren, um BeitrÀge und Themen zu erstellen.

schlammige Flechte đŸ€ŽđŸŒż

"Macht sinn "antwortete ich fröhlcih und fragte "Wo sind eigendlich die anderen Mitglieder ?"

Ich dachte etwas nach. Ja, wo waren die anderen Mitglieder eigentlich?! "Vermutlich auf einer Mission.", meinte ich und zuckte mit den Schnurrhaaren. "Oder im KrÀhennest!", ergÀnzte ich geheimnissvoll und beugte mich zu Flechte. "Unser, geheimes Lager!", raunte ich mysteriös.

ich grinste aufgeregt "Cool wo ist es ?"meine Augen leuchteten fröhlich und ich schaute mich geheimnissvoll um .

Ich zwinkerte ihr zu. "Folge mir", meinte ich dann nur. Ich lief mit schnellen Schritten los, in Richtung Kinderstube. Dann hielt ich plötzlich an. Mir war eine Idee gekommen. "Rate mal. Wo denkst du liegt das KrÀhennest?" Ich hatte auf einmal Lust bekommen daraus ein kleines Spiel zu machen.

"Hm , auf den Dach ? in einen Baum , in einen KrÀhennest "ihc kicherte als ich daran dachte wie sich mehrere Katzen in einen KrÀhennest quetschten.

Ich musste auch grinsen. Die Vorstellung, dass unser geheimes Lager in einem KrĂ€hennest war klang... eng. "Nein nicht auf dem Dach. Auch nicht auf einem Baum. Und KrĂ€hennest auch nicht!", schnurrte ich belustigt. "Aber du hast schon Recht, mit dem weit oben. Schau mal nach oben!", meinte ich. "Siehst du etwas auffĂ€lliges? Etwas das unser geheimes Lager sein könnte?" Ich war mir sicher, dass Schwalbe das Efeu bemerken wĂŒrde. Sonst war ja an dieser Höhlenwand nichts wirklich AuffĂ€lliges.

"Das Eufeu ? "fragte ich  und fixierte das auffÀfige Eufeu

Und so kam es auch. "Das Efeu?", fragte die KĂ€tzin. Ich nickte fröhlich. Genau, das Efeu! "Ich zeige dir, wo du am besten lang gehst", miaute ich noch, bevor ich einen riesigen Sprung machte. Ich krallte mich an einer kleinen Unebenheit fest und zog mich dann weiter rauf. Nach zwei weiteren großen SprĂŒngen, war ich auf der Höhe des Efeus. Ich wartete einen Moment,  um sicher zu gehen, dass Flechte mich sah und trat dann in das KrĂ€hennest. Ich war mir bewusst, dass das wahrscheinlich sehr seltsam ausgesehen hatte, wenn man einfach durch das Efeu geht und verschwindet. Das war ja schließlich auch mein erster Eindruck gewesen. Fröhlich schaute ich mich um. Das KrĂ€hennest sah noch genauso, wie beim letzten mal aus. Ich setzte mich neben meinen Felsen und wartete darauf, dass Flechte jeden Moment erscheinte.

(sry war ein paar Tage off :(( )

ich machte es ihm nach und krakstelte ihm nach , ich lÀchelte ihm zu als ich oben angekommen war und schaute mich aufgeregt um.

 

(Nicht schlimm 🙂 )

Flechtenpelz hatte die steile Wand schon bald bezwungen und stand jetzt ganz oben. "Komm rein", meinte ich und winkte mir meinem Schweif. Sie sollte sich am besten beeilen, sonst wurden noch die anderen Katzen darauf aufmerksam und entdeckten das KrĂ€hennest. Ich lĂ€chelte ihr zu. Sie war jetzt das erste FBH-Mitglied, dass (außer die AnfĂŒhrer) unser geheimes Lager zu Gesicht bekam.