Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Narbenfluch und Himmelglanz

Der Kater brachte Himmelglanz langsam durch das Lager in die Heilerhöhle. Dort brach sie auf einem Moosbett zusammen. Ihre Beine fühlten sich beteubt an. Außerdem war sie von dem Weg erschöpft und wollte sich gar nicht vorstellen wie lange sie dort hätte liegen müssen, wenn Narbenfluch nicht da gewesen wäre.

Nacht kam von einer Kräuterpatroullie zurück als Sie Himmelglanz und Narbenfluch in  der Heilerhöhle enddeckte. "Hallo Ihr beiden, was macht Ihr denn Hier" sagte Sie und sah das Himmelglanz auf einem Mossbett erschöpft und fast nicht mehr bei Bewusstsein war. "Was ist den Passiert?" 

,,Wir waren auf der Jagd, als plötzlich ein Baum auf ihre Hinterbeine landete. Ich schaffte es zwar, sie rauszuholen, aber ihr geht es nicht so gut.", miaute der schwarze Kater besorgt und blickte auf seine Clangefährtin.

Nacht die wärend der Erklärung, Himmelglanz untersuchte sah das die Hinterbeinen der Kriegerin gebrochen waren. 'Das sieht nicht gut aus.' dachte Nacht. "Ich probiere alles was ich kann, aber ich kann leider nicht versprechen das Himmelglanz jemals wieder richtig laufen kann." Informierte Nacht die beiden und ging nach hinten in den Hinteren teil der Höhle um Kräuter und Verbandsmaterial zu holen.  

Panik stieg in Himmelglanz auf. ,,Nie wieder laufen?!" Sie sagt leise zu sich selbst:,, Mach dich nicht verrückt. Es wird wieder. Jetzt heißt es abwarten, ausruhen und hoffen." Sie schaute hoch zu Narbenfluch und bedankte sich für seine Hilfe. Da hörte sie Glitterherz wieder kommen.

(Hier in der Heilerhöhle ist Nachttraum mein zweit Charakter)

Nacht brachte zweit Stöcke, Binse. Diese beiden Sachen. Brauche ich um deine Hinterläufe zu stützen." danach brachte sie noch: Breitwegerich(entzündungshemmend), Ginster (gegen Schmerz und heilungsfördeung), Mohnsamen(als Schmerzlinderung) Himbeerblätter( Schmerzhemend) und Ringelblume( Stärkt den Kreislauf ect.) " Die Kräuter bis auf die Mohnsamen und Himbeerblätter werde ich zu einer Paste verkauen und auf deine Hinterläufen streichen. Die Mohnsamen und Himbeerblätter nimmst du und Schluckst Sie runter. Das hilft dir gegen die Schmerzen. Ich gebe auch dir auch noch ein bisschen Ringelblume zum einnehmen, damit dein Kreislauf gestärkt wird.

 

(Ringelblume hilft entzündungshemmenden wen man es auf die Wunden stellen tut und wenn man es einnimmt stärkt es dein Kreislauf.) 

Dankbar nahm Himmelglanz die Kräuter an. Sie schluckte die Kräuter an. Sie schluckte die Mohnsamen runter und musste sich schütteln, da die so bitter schmeckten. Doch sie merkte direkt, dass es halft. Im Gegensatz zu den Mohnsamen schmeckten die Himberblätter und die Ringelblumen gut. Während sie die Kräuter nahm, stützte die Heilerin Himmelglanz Bein. Es war direkt besser.

Wärend Himmelglanz die Kräuter nahm begann Nacht die gebrochenen Hinterbeine zu Stützen. Sie nahm das erste Bein ganz vorsichtig und machte nit einem Stock und einer Binsenranke einen Verband. Als dies geschehen war widerholte Sie es bei dem Zweiten Bein. "Soll ich die Beine zusammenbinden das es wie ein Verband wird oder lieber einzeln?" fragte die Heilerin Himmelglanz.

Himmelglanz war sich nicht ganz sicher. Sie entschied, dass die Beine zusammen gebunden werden sollen.

Es wäre einfach zu deinem Besten, wenn ich die Beine einbinden dürfte. Sonst werden Sie nur langsamer wieder heilen und vielleicht sogar falsch zusammen Wachsen und das wäre gar nicht gut." sagte Nacht um Himmelglanz zu Überreden.