Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumTerritorium: Bunte WälderNarbe und Birke
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Narbe und Birke

(Konnte doch erst jetzt erstellen. Da ich dann doch unerwartet keine Zeit mehr hatte^^)

Kein Ding^^ Soll ich anfangen?)

Ja mach ruhig^^

An einem wolkigen Morgen lief Narbenfluch aus dem Lager, um sich das Territorium anzusehen. Er war noch nicht lange im Clan und kannte weder alle Katzen noch alle Plätze, die das Territorium des FunkelClans zu bieten hatte. Also lief er frohen Mutes über den verschneiten Waldboden, der von vielen Katzen schon benutzt wurde. Es war nicht sehr kalt, doch die grauen Wolken am Himmel ließen die Sonnen nicht durch.

Birkenpfote war gerade aufgewacht und beschloss einen Spaziergang zu machen. Das Wetter war zwar nicht sonderlich gut, da die Wolken die Sonne verdeckten, aber das störte sie nicht. Sie lief also aus dem Lager, wo genau sie hinlief wusste sie selbst nicht.

okay, ich bin etwas verwirrt: Bist du jetzt Schülerin oder Kriegerin?^^)

Der Kater sah sich aufmerksam um und sog genüsslich die frische Luft ein. Hier war es ruhig, hier war keiner, den er mit seiner Art stören könnte. Bei anderen Katzen wurde Narbenfluch schnell nervös, da er Angst hatte, abgewiesen zu werde. Deshalb sprach er nicht viel und öffnete sich nicht so leicht. In Gedanken versunken bemerkte er nicht, wie er einer weißen Kätzin immer näher kam, die zufällig in seine Richtung lief. 

Ich bin Schülerin. Bevor ich mich hier angemeldet hab, hab ich mich hier erstma umgeschaut und gesehen das manche einen Kriegernamen haben, aber halt noch Schüler sind. Deshalb dachte ich das man Namen danach nicht mehr ändern kann oder so und hab mich mit nem Kriegernamen angemeldet obwohl ich Schülerin bin. Ich werd den Namen auch noch in Birkenpfote ändern, wenn ich rausgefunden hab wie. Ich mein nämlich ich hab schonmal hier irgendwo gesehen wo man das machen kann)

Birkenpfote lief zufrieden weiter, bis sie schließlich in einen Wald kam. Sie trottete weiter durch den Wald und schaute sich neugierig um. Dann sah sie in ein paar Metern Entfernung einen schwarzen Kater auf sich zukommen. Er schien sie nicht bemerkt zu haben, weshalb sie neugierig weiterging. Als sie nur noch wenige Schritte von ihm entfernt war sagte sie fröhlich: „Hallo“

Ah ok)

Narbenfluch sah sich um und entdeckte eine kleine weiße Kätzin und musterte sie. Dann bemerkte er, dass er nicht auf ihre Begrüßung geantwortet hatte, weshalb er zusammenzuckte. ,,Hallo.", miaute er und scharrte verlegen mit der Pfote. ,,Wer bist du?", fragte er,  da er die Kätzin noch nicht kannte.

„Ich bin Birkenpfote“, miaute die Kätzin freundlich und fragte den schwarzen Kater dann neugierig: „Und wie heißt du?“ Während sie auf seine Antwort wartete setzte sie sich vor ihm auf den Boden und wickelte ihren Schweif ordentlich um ihre Pfoten und schaute ihn an.

,,Narbenfluch.", antwortete er und hatte den Blick gesenkt, als er merkte, dass die Schülerin ihn anschaute. Auch er setzte sich hin und sah immer noch seine Pfoten an. Unschlüssig, was er jetzt sagen oder tun sollte, schlug mit dem Schwanz leicht auf den Boden und holte dann Luft. ,,Was machst du hier?", fragte er mit seiner tiefen Stimme.