Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Morgenstund hat Gold im Mund

(Für Brombeerblatt)

 

Schon früh am Morgen war ich aufgewacht und hatte beschlossen die morgendliche Ruhe zur Jagd zu nutzen. Wenn der Clan erst einmal wach wäre, so würde sich die Beute mehr in ihre Verstecke zurückziehen. 
Nachdem ich den Weg von der Höhle ins Tal geklettert war Jagde ich mit wehendem Schweif über die Kaninchenwiese bis zu den Wäldern. 
Dort angekommen schlich ich leise tiefer in den Buchenwald, das Maul die Luft prüfend leicht geöffnet. 

~Funkelstern

Ich huschte in den Buchenwald und schaute mich um. Eigentlich war es für mich zu früh , aber der Beutegeruch war sehr stark gewesen und hatte mich einfach geweckt. Ich öffnete mein Maul und prüfte die Luft. Maus, Amsel, Kaninchen und eine Katze.  Ich folgte der Geruchspur der Katze und lief fast in Funkelstern hinein. " Oh, entschuldigung " miaute ich hastig.

Erschrocken fuhr die Anführerin herum. Sie war so auf eine Maus fokussiert gewesen, sodass sie Brombeerblatt gar nicht hatte kommen hören. 
„Guten Morgen Brombeerblatt“ grüßte sie die Kriegerin. „Was treibt dich so früh aus dem Lager?“

~Funkelstern

" Der Hunger " miaute ich ehrlich . Ich entdeckte die Maus, die ich anscheinend verscheucht hatte. " Ohje , entschuldigung " miaute ich kleinlaut.

" Wollen wir zusammen jagen ?" miaute ich  .

„Macht nichts“, meinte ich und nickte zustimmend. Zusammen würden wir sicher mehr Beute fangen und auch tragen können als alleine. 
Ich schlich weiter durchs Unterholz und entdeckte eine weitere Maus. 
mit einem Schwanzschnippen zeigte ich sie Brombeerblatt und schlich um sie herum. 
Als ich nun gegenüber von Brombeer stand, die Maus zwischen uns trat ich auf einen Ast, damit die Maus aufschreckte. 
Wie erhofft begann die Maus nun zu Brombeer zu rennen. 

~Funkelstern

Ich schoß nach vorne und tötete die Maus mit einem Biss. Stolz hob ich den Kopf und betrachtete die Beute. " Am besten vergrab ich sie " miaute ich und buddelte schnell eine Kuhle in die weiche Erde . Dort legte ich die Maus hinein und schob Blätter darüber.

„Guter Fang!“, schnurrte ich. Es war die letzte Zeit sehr kalt gewesen und die Beute hatte sich versteckt gehabt. Jetzt, wo es endlich wieder wärmer wurde trauten sie sich endlich wieder aus ihren Bauen. 
Der Clan hatte in der Blattleere eigentlich durchgehend Hunger, die starken Krieger fraßen teilweise mehrere Sonnenaufgänge lang nichts. 
Meine Augen leuchteten als ich direkt das nächste Beutestück witterte. Ein Eichhörnchen. 

~Funkelstern